Netz
Netz

Information zum Netzanschluss

  • Grundlagen für den Anschluss und die Versorgung von Kunden im Niederdrucknetz bildet die Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Gasversorgung in Niederdruck (Niederdruckanschlussverordnung – NDAV).
  • Für Anschlüsse im Niederdrucknetz gelten die Technischen Anschlussbedingungen der Gasversorgung Görlitz GmbH. Die Lage der Übergabestelle und die Ausführungsart des Netzanschlusses werden gemäß § 6 Abs. 2 NDAV vom Netzbetreiber vorgegeben.
  • Änderungen am Netzanschluss oder eine Leistungserhöhung sind bei der GVG zu beantragen. Bitte füllen Sie gemeinsam mit einem im Installateurverzeichnis eingetragenen Installationsunternehmen den Vordruck "Gasversorgungsanfrage" aus und fügen diesem einen Lageplan mit gewünschter Leitungseinführung im Maßstab 1:500 bei.
  • Auskunft zum aktuellen Leitungsbestand erhalten Sie kostenlos bei der Stadtwerke Görlitz AG (SWG). Der Leitungsbestand kann Leitungen, Leitungsträger oder sonstige Einrichtungen der GVG sowie der SWG umfassen, die sich auf Ihrem Privatgrundstück befinden. Beachten Sie bitte, dass im Falle einer geplanten Überbauung einer Gasleitung, vorab eine gesonderte Maßnahme (Umverlegung) vereinbart werden muss, um Gefährdungen auszuschließen und die Sicherung der Zugängigkeit weiterhin gewährleisten zu können.

Vorgaben zur Errichtung