Privatkunden
Privatkunden

Ein Blick hinter die Kulissen

Als Bauleiter bei der SWG AG muss man sich täglich spannenden Aufgaben stellen. Wir haben Sebastian Scholz einen Tag lang bei seiner Arbeit begleitet.

(1) 7:45 Uhr Büro

Rechner starten, Kalender prüfen: Die 1. Baubesprechung ist 10:00 Uhr. Zeit um Protokolle und Aufträge zu schreiben sowie Rechnungen zu prüfen. ...8:00 Uhr das Handy klingelt: "Können Sie bitte zur Baustelle kommen, es gibt Probleme." Vor Ort: Die historischen Leitungen verlaufen anders, als in den Plänen gekennzeichnet. Die Gasleitung kann nicht wie geplant gebaut werden. Schnell muss passendes Material organisiert werden. Nach einigen Telefonaten steht fest: Das Material ist bei keinem Händler auf Lager. Mit der Lieferzeit von einer Woche muss der Bauablauf umgestellt werden.

(2) 10:00 Uhr Baubesprechung

Alles läuft reibungslos, die Baustelle ist im Plan. Vor Ort: Dokumentationsfotos aufnehmen, Aufmaße machen und den weiteren Bauablauf abstimmen. Zwischendurch: Anruf von einer anderen Baustelle: Der Tiefbau dauert länger, da nicht bekannte Kabel von Telekommunikationsunternehmen im Weg liegen. Schnell die Einsatzpläne neu koordinieren.

(3) 11:00 Uhr Baustellenkontrolle

Einbau Asphalt, stimmen die Stärke der Asphaltschichten und das Gefälle?

      12:00 Uhr Büro

Schnell Mails checken, Papierkram zur Materialbestellung von heute morgen erledigen und dann ab zu einer kurzen Mittagspause.

(4) 13:15 Uhr Abfahrt zur Baustelle Hochbehälter Landeskrone

Heute ist Endkontrolle der neuen Auskleidung im Trinkwasserbehälter. Dazu werden diverse Proben durchgeführt. In den letzten Jahren wurden alle drei Wasserkammern mit jeweils 5.000 Kubikmeter Wasser vollständig saniert. Alle Tests sind in Ordnung. Der Hochbehälter kann für die Wiederinbetriebnahme vorbereitet werden.

(5) 15:00 Uhr Kontrolle Baustelle Hainwald

Hier wird ein Teil der Gasleitung ausgewechselt. Vor Ort kommt es zu Absprachen mit der beauftragten Firma. Als Bauleiter ist es seine Aufgabe den aktuellen Bauabschnitt abzunehmen. Geschafft. Weiter zur nächsten Station.

(6) 16:30 Uhr vom Auto ins Büro

Im Auto Notizen zu den letzten beiden Terminen machen. Im Büro noch die Anweisungen an unsere Firmen für den nächsten Tag kontrollieren und dann ruft der Feierabend.