Privatkunden
Privatkunden

Temporäre Umsatzsteuersenkung

Die Bundesregierung plant im Rahmen des Konjunkturpaketes zur Corona-Krise die Umsatzsteuer temporär vom 01.07.2020 bis 31.12.2020 abzusenken. Der volle Umsatzsteuersatz soll dabei von bisher 19 % auf 16 %, der verminderte von 7 % auf 5 % gesenkt werden. Der Gesetzgeber erwartet durch die Absenkung des Umsatzsteuersatzes eine Stimulierung der Nachfrage und eine Belebung der Konjunktur.

 

Folgen für die Stadtwerke-Kunden 

Die Stadtwerke Görlitz AG wird diese temporäre Umsatzsteuerreduzierung vollständig an ihre Kunden weitergeben. Der verminderte Umsatzsteuersatz wird in den Rechnungen der Kunden berücksichtigt - unsere Kunden müssen nicht von sich aus aktiv werden.  

Zum 01.07.2020 wird eine automatische Abgrenzung des Verbrauchs nach den unterschiedlichen Umsatzsteuersätzen durchgeführt. Sollten unsere Kunden eine genaue Abgrenzung wünschen, so können Sie uns bis zum 17.07.2020 Ihre Zählerstände per 30.06.2020 im Kundenportal MEIN|PORTAL melden. Alternativ steht zur Meldung das Zählerstandformular unter www.stadtwerke-goerlitz.de zur Verfügung.  

Nähere Informationen sind unter www.stadtwerke-goerlitz.de zusammengestellt. Gern stehen die Kundenberater der Stadtwerke Görlitz für Fragen persönlich im Kundenbüro | Demianiplatz 23 in 02826 Görlitz | oder telefonisch unter 03581 33535 von Mo-Fr 08:00 bis 18:00 Uhr sowie per Email unter info@stadtwerke-goerlitz.de zur Verfügung.

Email Twitter Facebook Print