Privatkunden
Privatkunden

Strom: Antrieb für den Alltag

Strom begleitet uns von der ersten heißen Tasse Kaffee bis zum entspannenden Fernsehabend und trägt damit zu unserer Lebensqualität bei. Es spricht für die Zuverlässigkeit unserer Versorgung, dass Strom Ihnen jeden Tag zur Verfügung steht, ohne dass Sie es bewusst wahrnehmen. Und ganz nebenbei tun Sie auch noch etwas für die Umwelt:  seit Beginn des Jahres 2017 werden alle Privat- und Kleingewerbekunden mit 100 Prozent grünem Strom versorgt. Als SWG-Kunde leisten Sie damit einen deutlichen Beitrag zur Senkung des CO2-Ausstoßes.

Hier finden Sie unsere aktuellen Grund- und Ersatzversorgungspreise

Schaltzeiten für Wärmepumpen und Nachtspeicherheizungen der Stadtwerke Görlitz AG

In der nachfolgenden Übersicht finden Sie die aktuellen Schaltzeiten für Ihre Wärmepumpe bzw. Nachtspeicherheizung.

Kunden ohne Lastgangzählung  Montag-Freitag   Montag - Sonntag
WärmepumpenStrombezugNT 22:00 - 6:00 Uhr
WärmepumpenSperrzeitHT7:00 - 9:00 Uhr 
Wärmepumpen SperrzeitHT11:00 - 12:00 Uhr 
Wärmepumpen SperrzeitHT17:00 - 19:00 Uhr 
Wärmepumpen StrombezugHT restliche Zeit

AKTUELL: Strom-/ Gas- und Wärmepreisbremsen

Um die Belastungen der Energie- und Wärmekunden angesichts der stark gestiegenen Energiepreise zu dämpfen, hat die Bundesregierung Ende 2022 Preisbremsen für Strom, Gas und Wärme beschlossen. Ab 1. März 2023 werden die Entlastungen umgesetzt. 

Die Stadtwerke Görlitz AG und Gasversorgung Görlitz GmbH werden die Preisbremsen für Strom, Erdgas und Wärme für den Großteil ihrer Kunden fristgerecht umsetzen.

Die Energiepreisbremsen starten im März 2023, gelten allerdings rückwirkend ab Januar 2023. 

Wir werden unsere Kundinnen und Kunden bis voraussichtlich Ende März mit einem Anschreiben darüber informieren, wie sich diese Entlastungen für sie konkret auswirken.

Was müssen Sie tun?

Haben Sie uns ein SEPA-Lastschrift-Mandat erteilt, dann müssen Sie nichts tun. Wir werden den monatlichen staatlichen Entlastungsbetrag automatisch mit Ihrem Abschlag verrechnen. Aufgrund der Programmierung kann es sein, dass im März Ihr Abschlag etwas später abgebucht wird. 

Zahlen Sie Ihren Abschlag monatlich Bar oder per Überweisung, dann bitten wir Sie den März-Abschlag zunächst normal zu bezahlen, bis Sie unser Schreiben mit Ihrem konkretem Entlastungsbetrag bekommen haben, voraussichtlich Mitte / Ende März. Es geht Ihnen kein Geld verloren! Eventuell zu hoch bezahlte Abschläge werden spätestens mit der Jahresrechnung berücksichtigt und gutgeschrieben.

Mehr erfahren